Mosel mit Hund

Hund und Wein – so soll es sein!

An der Mosel gibt es nicht nur wunderbaren Wein. Sie eignet sich auch perfekt, um mit dem Hund ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen. Die Region Senheim/Cochem ist landschaftlich besonders reizvoll. Cochem liegt direkt inmitten einer einmaligen Flusslandschaft und ist mit über 5.000 Einwohnern die größte Stadt des Kreises Cochem-Zell. Die Stadt ist geprägt durch Handel und Touristik. Neben der wunderschönen Landschaft sind die historische Altstadt und die Reichsburg Magneten für Besucher aus aller Welt.

Blick vom Weinberg übers Senheimer Tal; Quelle: Weingut Vornhecke

Kunstvoll restaurierte Fachwerkhäuser und historische Gebäude wie die Magdalenenkapelle oder die Pfarrkirche mit ihrem Barockaltar ziert die Ortschaft Senheim-Senhals. Hierbei handelt es sich um einen kleinen, beschaulichen Doppelort zu beiden Seiten der Mosel, der schon seit dem 12. Jahrhundert als Weindorf bekannt ist. Senheim eignet sich mit seiner beeindruckenden Landschaft rund um die Weinberge perfekt als Urlaubsort für Menschen mit Hund.

Traumhafte Wanderungen mit Hund

Die Farben an der Mosel sind einzigartig: Unten der tiefblaue Fluss, oben idealerweise ein strahlendblauer Himmel und dazwischen das satte Grün der Reben in den Weinbergen. Egal, wo du lang läufst, es gibt überall Burgen, Panoramablick und natürlich Wein. Der Moselhöhenweg führt schon seit 1910 auf beiden Flussseiten von Koblenz bis Trier. 2014 wurde der Moselsteig eröffnet und gehört zu den schönsten Fernwanderwegen Deutschlands. Aber auch abseits dieser bekannten Route gibt es tolle Wanderrouten für ausgedehnte Ausflüge mit dem Vierbeiner.

Quelle: Geierlay

Prominent ist unter Anderem die Geierlayschleife. Die dortige Hängeseilbrücke ist mit 360 Metern eine der längsten in Deutschland. Außerdem – was fast noch beeindruckender ist – hängt sie 321m über dem Meeresspiegel. Rund um die Brücke finden sich tolle Wanderwege. Bei der Überquerung sind Hunde erlaubt (sofern sie sich trauen), allerdings sollten diese unbedingt an der Leine geführt werden.

Wasserspaß auf der Mosel mit Hund

Lilly nimmt ein kurzes Bad

Die Mosel ist der zweitgrößte Nebenfluss des Rheins, davon sind ganze 400km sogar schiffbar. Weil der Fluss durch zahlreiche Schleusen reguliert wird, ist die Strömung eher schwach. Das macht ihn gut geeignet für Paddeltouren auf dem Kanu oder Kajak, und auch Stand-Up Paddling ist sogar für Anfänger möglich. Diesem Spaß auf dem Wasser hat sich in der Region Udo Marx mit seinem Team ganz verschrieben. Bei Mosel-Kanutours darf auch auch der Hund mit aufs Wasser.

Eine Winzerin mit besonderem Profil

Weinbauern gibt es in der Region Senheim-Cochem jede Menge. Eine davon ist Stefanie Vornhecke. Seit ihren ersten Berührungen mit der Mosel und ihren Weinen kommt sie nicht mehr von ihr los. Und so gründet die gebürtige Essenerin 2001 ihr eigenes Weingut. Das Besondere: Sie fördert dabei neben und unter den Reben auch eine bunte Pflanzen- und Insektenvielfalt.

Stefanie Vornhecke, Quelle: Weingut Vornhecke

Es ist so schön, bei der Arbeit nebenbei auch mal zu beobachten wie viel Leben sich beispielsweise auf einer einzelnen Blütendolde der “Wilden Möhre” tummelt oder von Schmetterlingen wie dem Segelfalter oder dem Schwalbenschwanz umtanzt zu werden.

(Stefanie Vornhecke auf ihrer Internetseite)

Als NaturErlebnisBegleiterin führt sie Interessierte an die ganz besonderen Orte der Flusslandschaft. Dabei hat sie allerhand zu erzählen über “Bebunten” ihrer Weinberge und das Zusammenspiel von Flora und Fauna allgemein. Stefanie erzählt Geschichten und macht damit die Landschaft mit allen Sinnen erfahrbar. Selbstverständlich dürfen auf ihren Weinwanderungen die eigenen moseltypischen Riesling-Weine und Spätburgunder nicht fehlen. Auch immer dabei: Ihre beiden Hunde, die das Leben in den Weinbergen sichtlich genießen.

Übernachten mit Hund

Auf dem ADAC-Campingplatz an der Mosel (Mesenich) herrschen die besten Bedingungen, um auch mit empfindlicheren Hunden zur Ruhe zu kommen: Die Stellplätze sind durch mit Weinranken bewachsene Hecken voneinander abgetrennt, sodass es dort insgesamt weniger trubelig ist als auf anderen Plätzen. Mit seiner Lage direkt am Moselufer bist du außerdem im Nullkommanix auf dem schönsten Gassiweg, den du dir vorstellen kannst. Morgens kannst du den Sonnenaufgang mit Blick auf die Weinberge genießen. Senheim ist insgesamt bestens vorbereitet auf seine Besucher: Dadurch, dass der Ort aus vielen Winzerhöfen besteht, finden sich zahlreiche Unterkünfte und Möglichkeiten, gemütlich einzukehren.

Vom Campingplatz aus hat man einen herrlichen Blick auf die Weinberge

Auf der Homepage der Kreisstadt findet sich ein Zimmerjournal: Dort findest du alle beim Heimat- und Verkehrsverein registrierten Unterkünfte. In der Kategorie “Haustiere erlaubt” sind immerhin 11 Unterkünfte aufgelistet (vorletzte Spalte beachten).

Wenn du dich lieber selbst auf die Suche machen möchtest, kannst du unter den nachfolgenden Links stöbern.

Campingplätze:

Camping “Zum Feuerberg” 
Camping “Holländischer Hof”

Ferienwohnungen:

Traum-Ferienwohnungen
Best-FeWo
Tourist-Online
Home To Go
Meine Stadt

Hotels & Pensionen

hotels.com
hotelscan
preiswert-übernachten.de
booking.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.