Ein Rucksack voller Ideen für dich - auch mit Corona.

Rucksack

Es naht der Tag, an dem wir wieder zurück in die Normalität kehren. Der Tag, an dem auch wir als Veranstalter wieder arbeiten dürfen. Vielleicht nicht sofort so wie “vorher”, es wird trotzdem immer mehr möglich sein.

Wir haben uns überlegt, dass wir bereit stehen wollen. Nicht mehr auf den Hasen bzw. irgendwas im Außen schauen, nicht mehr einfach nur “abwarten”. Der Rucksack voller neuer Ideen und toller Programmpunkte steht bereit. Damit es nach dem Startschuss sofort losgehen kann, haben wir jetzt schon überlegt, was wir brauchen werden. Clever, oder? Schließlich wollen wir zusammen eine unbeschwerte und gute Zeit genießen, und das so schnell wie möglich. 

Auch unsere Guides in Ausbildung können es nicht abwarten, euch an neuen Standorten mit ihrem frischen Wind zu begeistern.

Unser Sicherheitskonzept

Die aktuellen Entwicklungen lassen vermuten, dass wir in Deutschland Ende Mai/Anfang Juni mit exponentiell sinkenden Fallzahlen und damit auch mit ersten Öffnungsschritten rechnen dürfen. Das wäre großartig, findest du nicht auch? 
Noch großartiger wäre es, wenn das dann auch so bleiben könnte! Wir werden alles dazu beitragen, was in unserer Macht steht. Dazu gehört auch, dass wir dich für unser Sicherheitskonzept gewinnen.
Welche Zugangsvoraussetzungen dich bei unseren Aktivitäten erwartet, liste ich dir deshalb hier schon einmal auf: 

Wir freuen uns auf dich, wenn du

  • einen zertifizierten negativen Corona-Schnelltest vorzeigen kannst, der nicht älter als 24 Stunden ist oder
  • seit min. 15 Tage vollständig gegen SARS-CoV 2 geimpft bist (Nachweis über Impfpass) oder
  • nachweisen kannst, dass du von Corona genesen bist (positiver PCR-Test, nicht älter als 6 Monate)

Wir setzen voraus, dass du

  • am Tag der Veranstaltung keine Erkältungssymptome hast und
  • die Corona-Warn-App auf deinem Handy installiert hast und bereit bist, mobil bei uns “einzuchecken” (je nach Region alternativ “Luca”) und
  • den Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Teilnehmern einhältst
  • bereit bist, deine FFP2-Maske zu tragen und
  • dir bei Betreten geschlossener Räume die Hände desinfizierst
 

Das musst du außerdem beachten: 

  • Wir behalten uns vor, die Gruppengröße nach unserem Ermessen anzupassen und/oder die Gruppen aufzuteilen
  • Restaurantbesuche werden ausnahmslos gegen Picknick im Freien ausgetauscht
  • Auch unsere Guides werden sich an die Abstandsregeln halten: Eine körpernahe Unterstützung und Anleitung, etwa “am Tisch” in den Werkstätten, bei Anleitungen zur “Erste Hilfe am Hund” oder im Kanu ist leider vorübergehend nicht möglich

Endlich wieder zusammen Spaß haben!

Falls du findest, dass das ganz schön viel Voraussetzung ist: Ja!
Ein durchdachtes Sicherheitskonzept sind wir dir, uns und unseren Mitmenschen schuldig. Lass’ uns zusammen daran arbeiten, dass Pflegekräfte, Kinder und andere Menschen, die sich seit einem Jahr in einem kritischen Ausnahmezustand befinden, endlich wieder durchatmen dürfen. Lass’ uns dafür sorgen, dass wir alle gesund bleiben und noch lange Zeit miteinander Spaß haben. Auch, wenn wir Masken tragen und mit Abstand unterwegs sind, kann uns das hier niemand nehmen: Zuversicht, Zusammenhalt und unsere gemeinsame Leidenschaft – die unvergesslichen Abenteuer mit unseren Hunden!

Für ein paar Ideen dazu wirf gerne nochmal einen Blick in unser Programm:

Fairness-im-Handel
Gepruefte-AGB
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei



© 2021 Schnauzentrip® | Der Erlebnisanbieter für Aktivitäten mit Hund