Benefizlauf für Rettungs- und Assistenzhunde

Schirmherrin Claudia Ludwig

Schlendern, joggen, rollen – Hauptsache mit Spaß!

Zuerst war es ein fixer Einfall: Ein Spendenlauf für die Ausbildung von Rettungs- und Assistenzhunden. Die Unterstützung des Sportamtes der Stadt Neuss hat uns dann tiefer in die Planung einsteigen lassen. Und nun ist es Wirklichkeit: Am 22.09.2018 starten wir einen Benefizlauf für Teilnehmer mit ihren Hunden.  Dabei entscheidet nicht das Lauftempo, sondern die zurückgelegten Runden (à 1,3 km) werden gewertet. Daher können sowohl echte “Läufer” als auch Spaziergänger und vor allem auch Erwachsene, Kinder und Hunde mit Handicap teilnehmen. Ohne elektrischen Antrieb sind auch Rollstühle kein Problem! Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Mit an Bord: Schirmherrin Claudia Ludwig

Als wir sie kontaktierten, war sie fasziniert von unserer Idee, die Freizeitgestaltung von Menschen mit Hunden zu fördern und fackelte entsprechend nicht lang: “Wenn Sie noch in den Kinderschuhen stecken, unterstütze ich Sie gerne! Sorgen Sie für interessante Interviewpartner!” So einfach, so klar.
Nun freuen wir uns also, uns von der populären Journalistin, Autorin und Hunde-Expertin im September durch den Tag führen zu lassen. Claudia Ludwig ist einem großen Publikum durch “Tiere suchen ein Zuhause” bekannt, einer WDR-Sendung, die sie 20 Jahre lang moderierte. Heute ist sie das Gesicht der Internet-Fernsehreihe “Pfotenhilfe” und vermittelt nun auf Tiervision seit fünf Jahren erfolgreich Hund & Katz’.

Drumherum wird es abwechslungsreich

Wer nicht laufen möchte, bekommt dennoch Einiges geboten: In der Zwischenzeit haben sich diverse Anbieter rund um das Thema Hund um einen Stand beworben, sodass es genug anzuschauen und mitzunehmen gibt. Auf der Aktionsfläche wird von verschiedenen Hundetrainern außerdem allerhand zum Ausprobieren geboten. Besuchen Sie uns bei Facebook, damit Sie nicht verpassen, wenn wir Ihnen die Anbieter vorstellen. Natürlich werden wir Ihnen auch eine Kostprobe unserer Vereinsarbeit geben: Kinder und Selbermacher können sich an unserem Stand der Werkstatt-Workshops austoben. Für das leibliche Wohl für Mensch und Hund ist gesorgt, und der zweibeinige Nachwuchs kommt auf der Hüpfburg auf seine Kosten. Die Volley- und Basketballfelder auf dem Gelände sowie der Skatepark am Parkplatz stehen auch zur freien Verfügung. Es sollten also keine Wünsche offen bleiben!

Sponsoringfinanzierung

So eine Veranstaltung kostet Geld. Geld, das wir als Verein nicht “mal eben” auf den Tisch legen können. Bisher haben wir etliche Posten wie Parkplatz, Absperrgitter, Beschilderung, Hüpfburg, Sanitäranlagen durch Sponsoring von unserer Kasse fernhalten können. Und es stehen ein paar Unterstützungsangebote im Raum, die wir noch prüfen. Wenn Sie sich engagieren möchten, freuen wir uns über jede Form der Hilfe: Ob Anpacken oder Spenden. Und zwar ganz egal, ob Sie Privatmensch, Unternehmer oder Mitglied eines Vereins sind. Wenn Sie unsere Vision teilen, freuen wir uns über jede Form der Unterstützung. Nehmen Sie gerne per Mail Kontakt zu uns auf, wenn Sie eine Idee haben. Wenn Sie jemanden kennen, den Sie sich als Sponsor für uns vorstellen können, zeigen Sie ihm gern unseren Sponsoringaufruf.

Wann und wo findet der Neusser DOGRUN statt?

Die Veranstaltung findet am 22.09.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr auf dem Freizeitgelände Südpark statt. Der Zugang ist barrierefrei. Parken können Sie auf dem Parkplatz der Eissporthalle. Angemeldete Läufer können sich ab 9.30 Uhr an der Meldestelle melden.

Wichtiges zum Schluss

Für die teilnehmenden Hunde ist eine aktuelle Tollwutimpfung durch Vorlage des Heimtierausweises sowie eine gültige Hundehalterhaftpflicht nachzuweisen. Auf dem gesamten Gelände, ausgenommen der gekennzeichneten Freilaufflächen, besteht während der Veranstaltung Anleinpflicht. Hundebesitzer, die ihre Hunde außerhalb dieser Flächen ableinen, handeln auf eigene Verantwortung und haften für eventuell verursachte Schäden. Wenn Sie vorhaben, mit Ihrem Hund teilzunehmen, beachten Sie bitte die Teilnahmebedingungen.

Foto: www.tiervision.de

4 Kommentare

  • Beate Bauer

    Schade. Die Teilnahmebedingungen für Menschen mit 2 Hunden haben offensichtlich Menschen mit gar keinem Hund gemacht. Ein Hund allein darf an einer 2 Meter Leine ausscheren, zwei Hunde müssen so verbunden sein, dass sie aneinander kleben? Das lässt sich mit entsprechender Führung auch mit normalen Leinen bewerkstelligen. Trotzdem viel Erfolg.

    Antworten
    • Birgit Imhof

      Hallo, liebe Beate!
      Da irrst du – wir haben alle Hunde! 🙂 Und genau aus dem Grund ist uns so wichtig, dass für unsere Hunde – aber auch für die aller anderen Teilnehmer – Sicherheit auf dem Gelände herrscht und niemand verletzt wird: Wir haben leider nicht die Möglichkeit, uns völlig unbekannten Mensch-Hund-Teams auf die Schnelle nach ihrer Leinenführigkeit zu beurteilen. 2m sind ganz schön lang. Das bedeutet im schlimmsten Fall, dass zwei geführte Hunde 4m auseinander driften können, wenn sie sich z.B. erschrecken, oder wenn einer der Beiden keinen engen Kontakt zu fremden Hunden mag, die vielleicht überholt werden sollen. Vielleicht magst du deine Entscheidung noch einmal überdenken, oder du kommst zum Zuschauen? Viele Grüße

      Antworten
  • Colette Franzen

    Hallo, ich habe mich zum dog run angemeldet und habe jetzt den Sponsorenzettel zugeschickt bekommen. Was ist, wenn ich keinen Sponsor für den dog run bekomme ? Vielen Dank. LG Colette Franzen

    Antworten
    • Scarlett Müller

      Hallo Colette,

      die Sponsoren, die Du suchen sollst, müssen keine großen Beträge spenden. Ein Euro pro Runde würde uns schon weiterhelfen. Die Mengen können beispielsweise auch Familie, Freunde, Nachbarn oder der Bäcker um die Ecke spenden. Ähnlich wie die Sponsorenläufe, in den Schulen. Frag doch mal rum, da findest Du bestimmt jemanden, selbst wenn es nur 10 Cent pro gelaufener Runde sind. Da findest Du bestimmt jemanden.

      Viele Grüße
      Scarlett Müller

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*