Neandertour

Wussten Sie eigentlich, dass die Freundschaft von Mensch und Hund schon mit dem Neandertaler anfing? Das ist spannend, oder?

Wen die Historie dieser einzigartigen Verbindung interessiert, laden wir herzlich ein, uns bei der Entdeckung der gemeinsamen Freundschaftsgeschichte zu begleiten: Am 01.12.2017 machen wir einen Ausflug ins Neandertal. Gestartet wird mit einer Wanderung über den Evolutionspfad. Die Stadt Mettmann nennt sich selber “die Neandertal-Stadt”. Natürlich ist man stolz auf das Neandertal – und um die Stadt mit dem wichtigsten Ausflugsziel, dem Neandertal-Museum, zu verbinden, wurde der Evolutionspfad eingerichtet, ein Skulpturenweg, dessen Leitthema die menschliche Evolution ist. Da das Gelände überwiegend flach ist und die meisten Wege befestigt sind, handelt es sich um eine einfache Wanderung, die auch mit Straßenschuhen und ohne besondere Vorkenntnisse oder körperliche Anforderungen zu bewerkstelligen ist. Endpunkt der Wanderung ist das Museum Neandertal. Hier werden wir die geführte “DoggyTour” besuchen, wo Archäologe und Hundefreund Wolfgang Heuschen uns durch die Dauerausstellung begleitet und Einiges zur ältesten Freundschaft der Welt zu erzählen hat. Zum Abschluss kehren wir im historischen Steinhaus, dem neu eröffneten Café Neandertal No. 1 ein. Frau Klusemann, die Inhaberin, bietet eine gemischte Karte aus liebevoll selbstgemachten Leckereien von Erdbeereis über Tarte Au Chocolat, Salate, Suppen und mehr zum kleinen Preis. Sogar Hundekekse backt sie selbst, das hat sie uns am Telefon verraten. Im Anschluss an die Stärkung fahren wir gemeinsam mit dem Bus zurück zum Startpunkt.

Wer es nicht zur Wanderung schafft, kann gerne direkt zum Musum kommen.

Wie bei unseren anderen Veranstaltungen auch, geht 1 EUR pro Teilnehmer an das Projekt Start ins – neue – Leben.

Veranstaltungsdetails

Teilnehmerzahl: max. 15

Termin: 01.12.2017, von 14.30 – 19.00 Uhr

Treffpunkt Wanderung: Lavalplatz Mettmann um 14.30 Uhr

Treffpunkt Museum: Museumseingang um 16.15 Uhr

Kosten: Erwachsene 16 EUR, Kinder (bis 16 Jahre) 8 EUR, je Hund 2 EUR

Interessierte melden sich per Mail

Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort möglich