Herbstwerkstatt – Paracord für Hundehalter

Schon gewusst?

Wer oder was ist eigentlich dieses “Paracord”?
Bei den Selbermachern ist es in aller Munde, dabei lautet der korrekte Name eigentlich “Parchute Cord”, auf Deutsch schlicht und einfach: Fallschirmleine. Und dafür wurde es ursprünglich im Zweiten Weltkrieg bei den Amerikanern auch eingesetzt. Auch heute noch wird das dünne Kernmantel-Seil aus Nylon militärisch genutzt, aber auch überall anderswo – nämlich da, wo reißfestes Material benötigt wird. So unter Anderem auch bei Hundehalsbändern und -leinen.

Die Kunst der vielen Knoten

Der Vorteil am Selbermachen ist ja der, dass man Dinge individualisieren kann. Das betrifft im Fall unseres Workshops nicht nur Breite, Länge und Farbe von Halsbändern und Hundeleinen. Mit Paracord sind verschiedene Anordnungen und Muster möglich, außerdem kann an sich schon “fertiger” Zubehör durch Accessoires geschmückt und aufgehübscht werden. Wer schon an unseren Vorgängern, der Advents- oder Frühjahrswerkstatt teilgenommen hat, ist vielleicht auf den Geschmack gekommen und möchte noch etwas Neues ausprobieren. Aber Achtung: Wer diesen Workshop besucht, sollte etwas Geduld und Fingerfertigkeit mitbringen! Ein Halsband aus diesem gefütterten Nylonseil zu knüpfen ist knifflig und dauert deutlich länger als der ebenfalls hübsche, aber einfachere Vertreter aus Tau. Grundsätzlich sind aber auch Anfänger willkommen!

Ablauf des Workshops

Wir stellen Ihnen verschiedene Muster und Materialien zur Verfügung, damit Sie auch wirklich das Zubehör gestalten können, das Sie sich schon immer gewünscht haben. Sie erhalten eine Fixierhilfe, an der Sie das Material befestigen können, und dann kann es auch schon losgehen… Wir starten mit dem Halsband. Während der Pause ist Zeit genug zum Kennenlernen und Quatschen bei einem Mittagessen im Clubhaus des Neusser Tennisclub Stadtwald. Im zweiten Teil des Kurses widmen wir uns der dazu passenden Hundeleine.

Teilnahmebedingungen

Weil der Kurs für etwa 20 Teilnehmer ausgerichtet ist und dies für die Bewirtung zu viel Unruhe bedeuten würde, bitten wir Sie, Ihren Hunden einen entspannten Tag zuhause zu gönnen. Für Hunde mit einem Halsumfang kleiner als 40cm sind geknüpfte Paracord-Halsbänder nicht bzw. nur bedingt geeignet. Wenn Sie trotzdem teilnehmen möchten, tut Sie dies auf eigenes Risiko. Alternativ haben Sie vielleicht Lust, einem Freund/einer Freundin mit einem personalisierten Geschenk eine Freude zu machen?
In der Anmeldegebühr sind das Mittagessen sowie ausreichendes Material (Paracord und Befestigung) für ein Halsband und eine Leine enthalten. Getränke müssen selbst bezahlt werden. Außerdem stellen wir Ihnen unseren Vorrat an Paracord und Accessoires (Charmes, besondere Befestigungen usw.) zur Verfügung, aus dem Sie sich gegen Materialkosten bedienen können. Wer zu den schnellen Fingern gehört, kann so auch gerne mehrere Teile gestalten.
Und hier geht es zur Anmeldung.

Veranstaltungsdetails

Teilnehmerzahl: max. 25
Termin: 03.11.2018, ab 10.00 Uhr
Veranstaltungsort: Clubhaus des Neusser Tennisclub Stadtwald, Stoffelsweg 4, 41464 Neuss
Kosten: 50,00 EUR/Teilnehmer bzw. 45,00 EUR mit Ermäßigung*, 40,00 EUR/Mitglied

Die Preise sind inklusive Mittagessen – die Getränke müssen selbst bezahlt werden.

*nur nach Vorlage Schüler-/Studierenden- oder Rentnerausweis / Nachweis über Bezug von SGB II oder SGB XII

2 Kommentare

  • Christine Meltzer

    Leider kann ich am 03.11. nicht an dem Paracord Workshop teilnehmen. Dies mich aber absolute interessiert.
    Findet den später noch einmal so ein Workshop statt?

    LG
    Christine Meltzer

    Antworten
    • Birgit Imhof

      Liebe Christine,
      das ist aber schade!
      Zum jetzigen Zeitpunkt können wir dazu noch nicht viel sagen, da dieser Termin zumindest für Paracord Premiere ist. Die bisherigen DIY-Workshops wurden gut angenommen. Sollte das hier auch der Fall sein, machen wir auf jeden Fall weiter!
      Besuchst du uns am 22.09.2018 auf dem Neusser DOGRUN? Da könnten wir mal persönlich sprechen.
      Herzliche Grüße
      Birgit Imhof

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*